news   büro   wettbewerbe   projekte   jobs   kontakt   

 

2018 3. Gesamtschule Gütersloh

Die Verfasser schlagen eine Kammstruktur vor, die die vorhandene Bausubstanz sehr selbstverständlich und in großem Maße integriert und durch Neubauten zu einem stimmigen Gesamtensemble weiterentwickelt.
Die verbindende Erschließungsachse, beginnend mit dem westlichen Haupteingang, erscheint in ihrer Proportion, Gestaltung und Funktionalität sehr angemessen zu sein. Sie öffnet sich grosszügig zu den nördlichen und südlichen Höfen. Städtebaulich greift das Gebäude damit in guter Maßstäblichkeit in den Landschaftsraum hinein...

Insgesamt stellt die Arbeit einen sehr überzeugenden Beitrag im Wettbewerbsverfahren dar.
(Auszug aus dem Protokoll des Preisgerichts)